Der Roll Scout - Nie mehr ohne Klopapier

21.01.2015 17:49 von Trendbad24-Blog

Brillante Idee oder unnützer Schnick-Schnack? Das amerikanische Ehepaar Vivek Pandey und Rinkal Thakker will mit einem intelligenten Toilettenpapier-Halter - dem Roll Scout - die Toilette in einen futuristischem Raum verwandeln und dafür sorgen, dass unaufmerksame Toilettennutzer nie wieder aufgrund einer leeren Toilettenpapierrolle in Bedrängnis geraten.

Es ist sicher schon vielen passiert: schnell auf Toilette gerannt und dabei übersehen, dass die Toilettenpapierrolle leer ist. Eine bittere Enttäuschung und auch ein wenig Panik machen sich breit, wenn ins Leere gegriffen wird. Der erste Gedanke: Das kann doch nicht wahr sein?! Dann entlädt sich der „Zorn“ – auf sich selbst oder diejenige Person, die vergessen hat für ausreichend Vorrat zu sorgen.

Mit ihrem innovativen Toilettenpapier-Halter Roll Scout wollen Vivek Pandey und Rinkal Thakker solche Situationen schon im Vorfelde verhindern. So macht der Klorollen-Halter Roll Scout rechtzeitig darauf aufmerksam, wenn das Klopapier knapp wird. Einige werden den Roll Scout lieben, andere sehen darin wohl nicht mehr als ein unsinniges Gadget. Finanziert werden soll der intelligente Roll Scout übrigens durch eine Crowfunding-Kampagne auf Kickstarter.

Wie funktioniert der Roll Scout?

Von außen sieht der Roll Scout aus wie jeder andere moderne Toilettenpapier-Halter auch, doch der Roll Scout enthält eine Warnlampe und eine Art Lichtschranke. Solange noch genügend Klopapier auf dem Roll Scout vorhanden ist, fällt der Unterschied nicht auf, denn dann wird der Lichtstrahl im Infrarotbereich noch unterbrochen. Sind nur noch wenige Wischblätter auf der Rolle, so leuchtet und blinkt die Warnlampe.

Das rote Leuchten am Roll Scout soll nach Angaben der Hersteller selbst den unaufmerksamsten Menschen auffallen. Angetrieben wird die Warnleuchte von einer Batterie, die neun bis zwölf Monate halten soll. Ist die Batterie des Roll Scouts fast leer, so leuchtet die Lampe nicht mehr in Rot sondern Blau. Doch das ist noch nicht alles: auch außerhalb der Toilette wird dem Roll Scout-Nutzer „Bescheid gesagt“. Wenn das Toilettenpapier knapp wird, sendet der Roll Scout eine Nachricht –Email, SMS oder durch eine App - auf das Smartphone, denn durch eine Wi-Fi Verbindung hat der Roll Scout Zugang zum Netz.

Wer will und hat noch nicht?

Wer das Projekt von Vivek Pandey und Rinkal Thakker unterstützen und einen Roll Scout erwerben möchte, hat noch bis zum 19. August 2014 Zeit dazu. Danach endet sie Finanzierungskampagne für den Roll Scout unter dem Motto „Go in Peace“ („Gehe in Frieden“) auf Kickstarter. Bisher haben 173 Unterstützer zusammen 10,577 US-Dollar eingezahlt – das Ziel sind jedoch 37,500 US-Dollar.

Den Roll Scout aus schwarzem Chrom ist ab 49 US-Dollar erhältlich. Wer eine andere Farbe oder ein anderes Material bevorzugt muss ein wenig tiefer in die Tasche greifen – bis zu 79 US-Dollar für den Roll Scout in Keramik oder 150 US-Dollar für den Roll Scout mit goldenem Überzug.

Weitere Informationen unter: https://www.kickstarter.com/projects/26703418/rollscouttm-go-in-peace?ref=discovery

Nachtrag: Das Projekt wurde am 18. August 2014 durch die Initiatoren zurückgezogen.

©istockphoto.com/igorr1