Die Geschichte der Quietsche-Ente

13.05.2015 10:00 von Trendbad24-Blog

Gelbes Quitsche-Entchen

Jeder kennt sie: Die Quietsche-Ente. Das bei Kindern besonders beliebte Spielzeug sorgt bereits seit vielen Jahren für ein lustiges Badevergnügen bei Groß und Klein. Dank diverser Auftritte im deutschen Fernsehen hat sich dieses gelbe Badezimmeraccessoire einen echten Namen gemacht. Doch woher stammt eigentlich die Quietsche-Ente und woher kommt die klassisch gelbe Farbe?

Ihre Geschichte

Das erste Patent auf eine Quietsche-Ente wurde bereits im Jahr 1949 ausgestellt. Hierbei wurde allerdings nur die Form und die Funktion der Ente patentiert, die Farbe selber war zu diesem Zeitpunkt noch unerheblich. Ihren echten Siegeszug trat die Quietsche-Ente jedoch erst an, als diese im Fernsehen, besser gesagt im Kinderfernsehen, eine zentrale Rolle einnahm.

In der Kindersendung Sesamstraße wurde die Quietsche-Ente nämlich von einem der Hauptdarsteller mit in die Badewanne genommen und mit einem eigenen Lied bedacht. Dieses Lied hat sich dabei so stark in die Köpfe der Kinder eingebrannt, dass es heutzutage kaum einen Erwachsenen gibt, der das Lied nicht zumindest mitsummen könnte. Das Quietsch-Geräusch, welches diese Ente von sich gibt, wird durch ein spezielles Ventil am Boden der Ente erzeugt. Die durch das Ventil strömende Luft beim Zusammendrücken der Quietsche-Ente sorgt hier für den bekannten und beliebten Ton.

Ernies Quietscheentchen-Lied

Warum ist die Quietsche-Ente gelb?

Die Farbe der Quietsche-Ente ist zwar nicht genau festgelegt, doch die ganz klassische Quietsche-Ente muss gelb sein. Dies liegt vor allem daran, dass die Quietsche-Ente einem Enten-Küken möglichst ähnlich sein soll. Das flauschige und vor allem farblich passende Aussehen dieser Küken sorgt schließlich bei Groß und Klein für Begeisterung und den Wunsch, mit diesen Küken zu kuscheln. Genau aus diesem Grund soll die Quietsche-Ente die gleichen Assoziationen wecken und für Kinder besonders einladend wirken. Zwar finden sich noch viele andere Designs und Farben im Angebot diverser Hersteller, doch am beliebtesten ist immer noch die klassische Quietsche-Ente in gelber Farbe.

Berühmte Enten rund um den Globus

Die wohl berühmtesten Quietsche-Enten waren jene, welche während einer Überfahrt mit einem Transporter im Jahr 1992 über Bord gingen. Der riesige Schwarm an Quietsche-Enten, welcher seit dem Tag die Weltmeere bereist, ist nicht nur bereits Kern einiger Dokumentationen geworden, sondern hilft auch den Forschern auf der ganzen Welt, die Verteilung von Müll auf den Weltmeeren besser zu dokumentieren. Hier steht die Quietsche-Ente eindeutig im Zeichen des Umweltschutzes.

Herrliches Spielzeug für Groß und Klein

Nicht nur Kinder, auch Erwachsene lieben die kleinen, schwimmfähigen Quietsche-Enten. Sei es bei großen Wettrennen auf Flüssen oder in der eigenen Badewanne oder Duschkabine: Überall wo Wasser ist, fühlt sich auch eine Quietsche-Ente wohl.

©iStock.com/bl0ndie