Die Natur im Bad - Beliebtheit der Naturmaterialien steigt

23.06.2015 08:00 von Trendbad24-Blog

Wohnlichkeit mit Naturmaterialien steigern

Die Natur ist wieder sehr angesagt im Wohnbereich. Auch im Bad geht der Trend dahin, vermehrt Materialien aus der Natur zu nutzen - sowohl zur Dekoration, als auch für Nutzgegenstände oder Bodenbeläge. Der Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten von Naturmaterialien sind keine Grenzen gesetzt.

Wohnlichkeit auch im Bad mit Naturmaterialien

Im gesamten Wohnbereich geht der Trend wieder zurück zur Natur und auch vor dem Bad hält diese Tendenz nicht an. Werden im Bad Naturmaterialien verwendet, dann schafft das eine gemütliche Atmosphäre, die aber gleichzeitig elegant und edel wirkt. Zudem sind natürliche Materialien sehr langlebig und dauerhaft - das wiederum stärkt die Nachhaltigkeit.

Interessant ist dabei, dass man beim Badausstatter, wo man eigentlich die Duschkabine kaufen möchte, zu vielen Einrichtungsideen inspiriert wird. Die Auswahl der Gegenstände aus Naturmaterialien, die im Bad zum Einsatz kommen können, ist nämlich erstaunlich groß. Auch bei den Materialien selbst ist viel Auswahl gegeben, denn nicht allein Holz kann das Bad wohnlich gestalten.

Eine breite Auswahl an Artikeln

Sowohl Stein, als auch Marmor oder Holz, sowie auch textile natürliche Materialien wie Baumwolle oder Leinen können zum Einsatz kommen, wenn man dem Trend zur Natur im Bad folgen möchte. Eine Steinwand anstelle der Fliesen oder aber Steinfliesen auf dem Boden, beziehungsweise Mobiliar für das Bad, das auch aus Holz gefertigt ist - die Möglichkeiten der natürlichen Gestaltung sind vielfältig. Mit der Wahl der Materialien lässt sich auch gleichzeitig der Stil beeinflussen. Wird Marmor als natürliches Element zur Einrichtung genutzt, dann entsteht ein insgesamt klassischer Stil, während Steinfliesen rustikales und mediterranes Flair verbreiten. Dazu kann Holz eine schöne Ergänzung sein - aus ökologischen Gründen sollte das am besten aus heimischen Holzkulturen stammen.

Auch außergewöhnliche Designs sind umsetzbar

Die Natur ins Bad holen

Wer meint, dass mit der Natur im Bad auch ein altbackener Eindruck entstehen muss, der irrt. Innovative Einrichtungsideen werden heute auch mit natürlichen Materialien umgesetzt. Das fängt bei Duschvorlegern aus Holz an und kann auch über Handwaschbecken gehen, die aus Hölzern hergestellt sind und die klassische Keramik trendgerecht ablösen.

Weil neue Technologien bei der Umsetzung von Bad-Ideen zum Einsatz kommen, ist es deshalb auch möglich, ein Waschbecken aus Holz zu gestalten, das optimale Wasserfestigkeit aufweist und auch beim Dauergebrauch keine unschönen Gebrauchsspuren durch permanenten Feuchtigkeitseinfluss aufweist. Passende Accessoires für das Bad runden den Stil ab.

Naturmaterialien haben das Badezimmer erobert

Natürliche Materialien im Bad sorgen für einen besonderen Charme. Dieser Trend wird gestützt durch die Tendenz, dass das Bad mehr und mehr eine Wohlfühloase und ein Ort der Entspannung geworden ist.

©iStock.com/OceanFishing
©iStock.com/KatarzynaBialasiewicz