Frauen aufgepasst: Welche Artikel im Bad nicht fehlen dürfen

06.05.2015 10:00 von Trendbad24-Blog

Pflegeakt der Frau im Badezimmer

Das Badezimmer ist der intimste Raum jeder Wohnung. Ein Bad spiegelt die Persönlichkeit seiner Besitzerin wider: verspielt oder streng, praktisch oder liebenswert chaotisch. Entgegen der landläufigen Meinung verbringen Frauen nicht mehr Zeit im Badezimmer als Männer, obwohl ausgedehnte Bäder und Pflegerituale diese Statistik manchmal Lügen strafen können.

Von der Langzeitbesetzerin bis zur Durchflitzerin

Es gibt zehn Artikel, die in keinem Fall in einem Badezimmer fehlen sollten. Da wäre als wichtigstes Badezimmerzubehör das Duschgel zu nennen und zum Abschluss der Körperreinigung gehört auch die Bodylotion. Die Haut kann bei einer heißen Dusche im Duschtempel oder einem langen Bad in der Badewanne strapaziert werden. Eine nachfolgende Pflege mit einer feuchtigkeitsspendenden Bodylotion ist eine Wohltat für den Körper und bewahrt die obere Hautschicht vor einer vorzeitigen Alterung.

In der Dusche werden 90% aller Frauen auch die Haare waschen, also kommt das Shampoo und eine kräftigende Spülung ins Spiel. Haare können trocken oder fettig, zu Schuppen neigend oder splissig sein. Ein zum Haartyp passendes Shampoo ist wichtig, damit die Haare sich auch nach dem Waschen regenerieren können und Glanz und Elastizität erhalten bleiben.

Um Glanz und Schönheit...

Pflegeakt der Frau im Badezimmer...geht es auch bei der Zahnpflege. Somit kommt das fünfte Accessoire auf´s Tapet: die Zahnpasta. Davon gibt es im Drogeriemarkt eine erdrückenden Fülle und die Wahl fällt so manches Mal schwer. Jedoch sind nur zwei Kriterien wichtig: die Verträglichkeit und die eigene Vorliebe. Mehr als 60% aller Zahnpastakäuferinnen bleiben bei der Marke, die sich bewährt hat. Nur weniger als 40% wechseln häufiger, probieren öfter mal eine andere Marke aus. Ebenfalls zur Zahnpflege gehört die Zahnseide, denn ohne eine gründliche Reinigung der Zahnzwischenräume können sich schnell Bakterien und somit unschöner Mundgeruch bilden.

Auch der weibliche Körper tendiert zu Haarwuchs

Dies geschieht an Stellen, die nicht selten unerwünscht sind. So beliebt auch die sichtbaren Haare auf dem Kopf sein mögen, so unbeliebt machen sich Härchen oder Stoppeln auf der Oberlippe, unter den Achseln und im Intimbereich. Um diesem Dilemma vorzubeugen gibt es den Epilierer, der ebenfalls nicht fehlen darf. Zur Abrundung des Pflegeprogramms kommt das Deodorant zum Einsatz und ein paar Tropfen des Lieblingsparfüms dürfen auch nicht fehlen. Und um das Ganze auch ungestört genießen zu können, ist der zehnte Artikel von Bedeutung: der Badezimmerschlüssel, der natürlich von innen stecken sollte.

Körperpflege und Reinigung

Diese sind nur in einem angenehmen Ambiente eine genussvolle Sache. Zur Grundausstattung eines Badezimmers gehören:

  • Duschgel
  • Bodylotion
  • Shampoo
  • Spülung
  • Zahnpasta
  • Zahnseide
  • Epilierer
  • Deodorant
  • Lieblingsparfüm

... und der Badezimmerschlüssel zur ungestörten Einsamkeit.

©iStock.com/nyul
©iStock.com/CentralITAlliance