Kacheltrends im Überblick: Eine Bad-Zeitreise

20.01.2015 16:12 von Trendbad24-Blog

Egal ob Natur, Marmor, Retro oder Holzdesign - heutzutage sind der Kreativität in Sachen Badezimmerkacheln keine Grenzen gesetzt. Für jeden Geschmack lässt sich etwas Passendes finden. Sind auch Badezimmerkacheltrends aus den letzten Jahrzehnten wieder in?

Trends kommen und gehen, nicht nur in der Modewelt sondern auch in der Welt des Wohnens. Jedes einzelne Zimmer wird zwar nach dem eigenen Geschmack eingerichtet und dekoriert, aber auch die Trends des jeweiligen Jahres spielen bei der Renovierung eine Rolle. Wer sich eine neue Dusche kaufen will oder gar das komplette Badezimmer renovieren möchte, der kommt an den neuen Kacheltrends nicht vorbei!

Hässlich oder schön Retro?

Die Kacheln im Badezimmer, sei in der Luxusversion mit Whirlpool und Fußbodenheizung oder im kleinen Gäste-WC, spiegeln die für die Jahrzehnte typischen Trends wieder. So erinnern die Badezimmerkacheln in den 50er Jahren von den pastelligen Farbtönen her an bunte Cupcakes, Marshmallows und Erdbeermilchshakes.

Auch in den 60er Jahren bevorzugten viele Hausbesitzer rosa und hellblaue Badezimmerkacheln, doch auch poppige Streifen- oder Wellenmuster waren angesagt. In den 70ern und 80ern dominierten dagegen glänzende Braun- und Grüntöne. Auch farbige Sanitärkeramik in lindgrün oder senfgelb waren zu der Zeit der letzte Schrei. Trends, die heutzutage viele Menschen nur als gruselig bezeichnen. Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.

Einig sind sich dagegen viele, dass die klinisch weißen Bäder und der Marmortrend aus den 90er Jahren tatsächlich passé sind. Dies waren Trends, die nach Expertenmeinung nicht wieder kommen werden. Auch ist es „out“, das Badezimmer bis zur Decke mit Badezimmerkacheln zu bekleben. Das wirke einfach nur überladen.

Mosaik à la Römische Bäder

Es ist eine Jahrtausende alte Tradition: Bereits die Wände der öffentlichen Bäder der Antike wurden in Form von Mosaikbildern und -mustern eindrucksvoll geschmückt. Der Trend zu Mosaikmustern ist über die Jahrhunderte weg erhalten geblieben und wird auch heutzutage noch gerne verwendet. Vielleicht etwas weniger prachtvoll als noch in der Antike, aber nicht minder schön.

Weiße Kacheln sind auf Dauer langweilig. Mit farbigen Akzenten und Mosaik kommt Frische und Leben ins Badezimmer. Aber auch hier gilt die Regel: Weniger ist mehr! Ein Badezimmer, das nur aus einem Mosaikmuster besteht, kann schnell überladen wirken oder ein „Flimmern“ in den Augen hervorrufen, insbesondere, wenn das Mosaik aus vielen kleinen Mosaikfliesen kreiert wurde.

Kacheltrends 2015

Wer heutzutage sein Badezimmer renovieren möchte, dem steht eine Vielfalt an Formen, Farben, Oberflächen und Dessins zur Verfügung. Der individuellen Gestaltung des Badezimmers sind fast keine Grenzen gesetzt. Ausgesucht wird, was gefällt! Die Trends im Bereich Badezimmerkacheln und Fliesen sind zwar nicht so schnelllebig wie in der Modewelt, aber auch neue oder wiederkehrende Badezimmertrends werden jedes Jahr wieder vorgestellt, so unter anderem auf der internationalen Fliesenmesse Cersaie in Italien.

Die Trends für 2015 sind unter anderem:

  • Großformatige Kacheln - selbst kleine Badezimmer strahlen mit XXL-Badezimmerfliesen (in der Regel 60 x 120 cm) mehr Ruhe aus und wirken größer
  • Fliesen in Holzoptik strahlen Natürlichkeit aus und geben dem Badezimmer die Atmosphäre einer Wellnessoase
  • Natursteinoptik/Urbaner Look – entscheidend für diesen Look: es werden hauptsächlich Töne in den Farben grau und anthrazit verwendet

©istockphoto.com/anhoog
©istockphoto.com/NelleG