Kalt duschen – so fördern Sie Ihre Gesundheit!

27.07.2018 16:16 von Trendbad24-Blog

Frau unter kalter Dusche

Der Gedanke an eine kalte Dusche ist Ihnen bestimmt auf den ersten Blick unangenehm. Es schleicht sich sofort eine Gänsehaut über den Körper, wenn man überhaupt daran denkt, kalt duschen zu wollen. Das mag auf den ersten Blick auch noch verständlich sein. Betrachten Sie allerdings die Vorteile, welche kaltes Duschen auf Ihren Körper und Ihr Wohlbefinden haben können, sollten Sie Ihre Haltung eventuell noch einmal überdenken. Denn regelmäßig kalt duschen bietet erhebliche Vorteile für Sie.

Kalt duschen ist nicht nur im Sommer eine Wohltat

Denken Sie an einen heißen Sommertag. Sie haben frei, die Sonne scheint und es wird immer wärmer. Irgendwann benötigen Sie eine Abkühlung. Eine Gartendusche ist in diesen Fällen die schnellste Lösung. Zunächst ist das Wasser noch warm, doch bereits nach kurzer Zeit wird es eiskalt. Dennoch gibt es kaum eine schönere Dusche, als eine solche unter freiem Himmel bei Sonnenschein. Doch die Vorteile einer kalten Dusche sind nicht nur im Hochsommer zu spüren. Immer mehr Menschen duschen mittlerweile regelmäßig eiskalt, da dies sowohl den Körper als auch den Geist stärkt. Wichtig ist, dass Sie sich passend auf die kalten Duschen vorbereiten und wissen, welche Erfolge Sie zu erwarten haben.

So gewöhnen Sie sich langsam an die kalten Duschen

Kalt zu duschen bedeutet natürlich nicht, dass Sie ausschließlich mit kaltem Wasser duschen sollten. Schließlich spielt beim Duschen in der Regel auch die Körperhygiene eine wichtige Rolle. Seifen, Shampoo und Duschgel sind vor allem mit warmem Wasser besonders effektiv und reinigend. Zudem kann eine warme oder auch heiße Dusche ebenfalls einen positiven Effekt auf unseren Körper haben. Es gilt bei einer kalten Dusche zunächst einmal, das eigene Verhalten langsam zu ändern. Nehmen Sie sich also ein wenig Zeit, um sich an die kalte Dusche heranzutasten.

Es ist sinnvoll zunächst lauwarme Duschen auszuprobieren. Nehmen Sie also eine ganz normale Dusche und drehen Sie die Temperatur nach dem eigentlichen Duschvorgang ein Stück zurück. Reduzieren Sie nach und nach die Temperatur. Es dauert einige Tage, bis Sie sich daran gewöhnt haben, dann empfinden Sie die lauwarmen Duschen nicht mehr als unangenehm. Nun können Sie beginnen die Temperatur weiter zu senken, bis Sie bei vollständig kaltem Wasser angelangt sind.

Frau duscht Bein ab

Das sollten Sie beim kalt duschen beachten

Lassen Sie das Wasser immer zuerst über die Extremitäten des Körpers laufen. Oberkörper und Kopf sollten als letztes mit dem kalten Wasser in Berührung kommen.Besonders in den Zeiten der Eingewöhnung ist es wichtig, dass Sie einige Punkte bei der kalten Dusche beachten. Dies erleichtert zum einen die Eingewöhnung und auf der anderen Seite schützt es Ihre Gesundheit.

  • Wechseln Sie nicht zu schnell von einer warmen zu einer kalten Dusche. Das kann in manchen Fällen zu Kreislaufproblemen führen. Bei Schwindel oder anderen Anzeichen, sollten Sie die Temperatur leicht erhöhen und sich auf den Boden der Dusche setzen.
  • Besonders zu Beginn nur maximal 60 Sekunden unter der kalten Dusche stehen. Diese Zeit kann nach und nach weiter ausgebaut werden.

Die Effektivität beim kalt Duschen

Das eine kalte Dusche gesund ist, ist mittlerweile unbestritten. Überlegen Sie nur, wie gut sich ein Eisbad nach einem Besuch in der Sauna anfühlt. Nicht zu vergessen ist die Wasserersparnis beim Duschen, denn je kälter die Wassertemperatur, desto kürzer der Aufenthalt unter der Dusche. Doch regelmäßige kalte Duschen bieten noch deutlich mehr Vorteile. Eine kalte Dusche ist sowohl auf der körperlichen Seite, als auch auf der psychologischen Seite enorm gesund. Wer regelmäßig kalt duscht, kann erheblich von kalten Duschen profitieren. Zu den Vorteilen der kalten Dusche gehören unter anderem:

  • verbessern die Immunabwehr
  • aktivieren braunes Fettgewebe
  • hemmen Entzündungen
  • wirken positiv bei depressiven Erkrankungen
  • fördern die Durchblutung
  • beugen Muskelkater nach dem Sport vor
  • straffen die Haut
  • wirken erfrischend und mental belebend

Die Vorteile der kalten Dusche im Detail

Betrachten wir also zunächst einmal die körperlichen Vorteile beim kalt Duschen. Denn hier zeigt sich eindeutig, wie wichtig regelmäßige kalte Duschen sind. Beginnen wir mit der Durchblutung. Bei Kälte ziehen sich die Blutgefäße im menschlichen Körper zusammen und entspannen sich wieder beim späteren Erwärmen. So können die Gefäße, ähnlich wie die Muskulatur beim Sport, durch kalte Duschen regelmäßig trainiert werden. Dies sorgt nicht nur für mehr Wohlbefinden, sondern kann auch den sogenannten Krampfadern vorbeugen. Auch die Immunabwehr wird durch kalte Duschen deutlich gestärkt. Einige wissenschaftliche Studien haben beispielsweise ergeben, dass durch kalte Duschen die weißen Blutkörperchen deutlich stärker aktiviert werden. Diese sind für den Kampf gegen eindringende Viren und Bakterien zuständig. Kontrolluntersuchungen haben gezeigt, dass die Zahl der Krankschreibungen durch kalte Duschen um bis zu 30 Prozent reduziert werden kann. Zudem spielen kalte Duschen beim Kampf gegen Muskelkater eine wichtige Rolle. Diese können nicht nur die Entstehung von Muskelkater mindern, sondern auch bei bereits vorhandenem Muskelkater helfen. Wichtig ist hierbei allerdings eine längere Duschzeit, da sich diese Wirkung erst mit steigendem Kältereiz einstellt.

Die psychologischen Vorteile der kalten Dusche

Neben den vielen körperlichen Vorzügen des kalt Duschens, sollten auch die psychologischen Vorteile nicht außer acht gelassen werden. Diese spielen ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Wirkung einer kalten Dusche. Zum einen stärkt regelmäßiges kalt Duschen den eigenen Willen. Da Sie sich bei jeder kalten Dusche erneut überwinden müssen, verlassen Sie somit jeden Tag für einen bestimmten Zeitraum die eigene Komfortzone und überwinden den inneren Schweinehund. Diese Erfahrung kann helfen, sich auch im Alltag anderen unangenehmen Situationen leichter zu stellen. Besonders interessant und auch wichtig, ist die hilfreiche Wirkung der kalten Dusche bei depressiven Verstimmungen. Durch den Kältereiz beim kalt Duschen werden verschiedene Nervenbereiche im Gehirn aktiviert, welche unter anderem für die Sympathie und das Glücksgefühl zuständig sind. Das bedeutet, dass mehr Glückshormone ausgeschüttet werden und eine kalte Dusche somit sowohl vorbeugend als auch direkt hilfreich wirkt.

glückliches Pärchen

Machen Sie die kalte Dusche zu einer täglichen Routine

Die vielen Vorteile der kalten Dusche sprechen eine eindeutige Sprache. Wer kann, sollte nach Möglichkeit nicht auf eine kalte Dusche verzichten. Versuchen Sie lieber, die kalte Dusche in Ihr normales Programm aufzunehmen. Das bedeutet, dass Sie bei jedem Duschvorgang eine gewisse Zeit nutzen, um sich an die kalte Dusche zu gewöhnen und diese anschließend zu genießen. Die Dauer des Ganzen können Sie nach und nach weiter ausdehnen. Wichtig ist, eine gewisse Routine einzuhalten. Denn nur so gewöhnt sich Ihr Körper effektiv an den Kältereiz und profitiert dauerhaft von den Vorteilen.

Ein gezieltes Kältetraining kann Wunder bewirken

Durch das gezielte Training Ihres Körpers beim kalt Duschen, können Sie erhebliche Vorteile genießen. Neben den oben genannten Vorteilen ist auch die geringere Empfindlichkeit ein nicht zu unterschätzender Punkt. Denn durch die regelmäßigen Kältereize wird Ihr Körper im Laufe der Zeit spürbar robuster reagieren. Beispielsweise frieren Sie im Freien nicht mehr so stark und sind auch bei kälteren Temperaturen generell unempfindlicher. Zudem wird aufgrund dieser Veränderung auch die Zahl und die Dauer Ihrer Erkältungen in der Regel deutlich zurückgehen. Regelmäßig kalt duschen, ob in der Gartendusche oder der Fertigdusche, kann einen erheblichen und positiven Einfluss auf Ihr tägliches Leben nehmen.

©iStock.com/Anna_Om, ©iStock.com/LightFieldStudios, ©iStock.com/nd3000



  • mastercard

Mein Konto


Newsletter


    Abmeldung jederzeit möglich. - *Pflichtfeld
    Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung

SSL



* Alle Preise verstehen sich inkl. ges. Mwst. zzgl. Versandkosten. - ** gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen.