Männer aufgepasst: Was im Bad nicht fehlen darf!

08.06.2015 10:00 von Trendbad24-Blog

Tägliche Rasur bei Männern

Was lange Zeit eine reine Frauendomäne war, hat in den letzten Jahren einen massiven Wandel erlebt. In den Badezimmern der Deutschen stehen inzwischen immer mehr Pflege- und Kosmetikprodukte der Männer. Welche Produkte das sind und welche auf keinen Fall beim Mann fehlen dürfen, erfahren Sie hier.

Spieglein, Spieglein an der Wand ...

Früher war das Badezimmer einzig das Reich der Frauen. Schränke, Regale, Dusche und Badewanne standen voll mit den unterschiedlichsten Beautyprodukten für die Frau. Wirft man heute einen Blick in die deutschen Badezimmer, hat sich dieses Bild komplett verändert, denn auch Mann ist auf den Geschmack gekommen. Längst stehen nicht nur noch ein Aftershave, ein Duschgel und ein Gel für die Haare auf "seiner" Seite.

Warum dieser Wandel überhaupt so lange gedauert hat, ist fraglich, zumal die Zeit auch an den Herren der Schöpfung nicht spurlos vorbeizieht. Damit auch Mann morgens frisch aus dem Haus gehen kann, wurden spezielle Reinigungsgels auf den Markt gebracht, die für einen optimalen Frischekick sorgen und gleichzeitig die Haut von Unreinheiten befreien.

Mit der richtigen Creme die Zeichen der Zeit mindern

Was ein Mann im Badezimmer alles benötigtAnti-Falten-Cremes waren lange Zeit nur den Frauen vorbehalten, aber auch für Männer gibt es jetzt tolle Cremes, die die Zeichen der Zeit mindern. Manche Cremes versprechen dabei sogar, eine Doppelkinnfalte verschwinden zu lassen. Mit dem Wirkstoff Koffein werden Erschlaffungen im Gesicht reduziert und zugleich auch vorgebeugt. Falten entstehen auch bei Männern zuerst an den Augenpartien und Mann sollte daher frühzeitig mit einer entsprechenden Anti-Falten-Creme entgegenwirken. Des Weiteren gibt es Feuchtigkeitscremes, um die Haut zu festigen und um Feuchtigkeitsverluste auszugleichen. Das Hautbild des Mannes wird ebenmäßig und fühlt sich gepflegt an.

Die Problemzone des Mannes: sein Haar

Während Frauen sich mit vielen anderen Problemzonen tagtäglich herumplagen, gibt es eine Stelle bei Männern, die häufig Unbehagen bei diesen auslöst. Gemeint sind damit die Haare:

  • Geheimratsecken
  • lichter oder grauer werdendes Haar
  • Schuppen

Spezielle Haarpflegeprodukte wie beispielsweise Shampoos gegen Schuppenbildung und Juckreiz gehören daher definitiv in das Badezimmer eines Mannes und dürfen in der Duschkabine nicht fehlen. Weitergehend stellt auch die tägliche Rasur die Haut auf eine harte Probe. Es ist daher unbedingt notwendig, die Haut vor den scharfen Rasierklingen zu schützen. Besondere Rasiergele minimieren die Hautirritationen und Rötungen. Außerdem gleitet die Klinge bei der Verwendung von Gelen sanfter über die Haut.

Das Sortiment für den Mann

Auch Mann hat inzwischen die Auswahl und kann aus einer Palette von zahlreichen Produkten wählen, welches am Besten für ihn und seine Bedürfnisse geeignet ist.

©iStock.com/deansanderson
©iStock.com/Gutzemberg