Mediterranes Badezimmer - Mittelmeerfeeling im heimischen Bad

20.07.2018 15:01 von Trendbad24-Blog

Blick auf das Mittelmeer

Das Badezimmer ist zu einer echten Wohlfühl-Oase geworden und wird von vielen Menschen als Rückzugsort und Ort der Entspannung gesehen. Stellen Sie sich vor, Sie können in Ihrem Badezimmer auf eine sinnliche Reise in eine spanische Finka, ein römisches Bad oder die weiten Felder der Provence entführt werden. Das ist kein Problem, denn das richtige Mittelmeerfeeling können Sie sich bequem nach Hause holen. Wir zeigen Ihnen, worauf es bei einem mediterranen Badezimmer ankommt und welche Deko- und Stil-Elemente Sie für ein mediterranes Badezimmer optimal kombinieren können.

Der mediterrane Stil ist nicht einheitlich

Auch wenn sicherlich jeder von uns ein eigenes Bild vor Augen hat, wenn es um ein mediterranes Badezimmer geht, so müssen diese Bilder nicht deckungsgleich sein, denn das Mittelmeer ist groß und umspült viele Länder und Regionen. Demzufolge ist es nicht verwunderlich, dass sich unter dem Begriff mediterran durchaus unterschiedliche Stile etabliert haben. Wie diese aussehen, hängt nicht zuletzt von den Ländern und den dortigen Traditionen sowie verfügbaren Materialien ab. Betrachten wir also zunächst einmal die verschiedenen Stilrichtungen im Detail. Insgesamt lassen sich vor allem vier große Stilrichtungen unterscheiden:

  • Römisch/Italienisch
  • Griechisch
  • Marokkanisch
  • Französisch

Mediterrane Stile im Detail

Betrachten wir nun die genaueren Details der verschiedenen Stilrichtungen.

Französisch: Die französische Mittelmeerküste liegt sehr weit südlich. Sehr beliebte Farbbereiche in dieser Region sind dunkelgrün und lavendellila. Beide Farben werden in den Bädern der Region gerne eingesetzt und auch mit vielen hellen Akzenten kombiniert. Gusseiserne und Schmiedeeiserne Elemente werden in den Badezimmern sowohl funktional als auch zur Dekoration genutzt. Vor allem bei den Armaturen sind in dieser Stilrichtung auffällige Verzierungen an der Tagesordnung.

Marokkanisch: Der marokkanische Stil ist vor allem für die Verwendung der verschiedenen Erd- und Brauntönen bekannt, welche durch goldene Elemente optimal ergänzt werden. Zudem stehen Möbel aus Massivholz bei diesem Stil besonders hoch im Kurs. Eine Badewanne aus Holz beispielsweise kommt in einem solchen Badezimmer hervorragend zur Geltung. Als Dekor an den Wänden dienen häufig Mosaike, welche für ein wenig Farbe und Abwechslung sorgen.

Griechisch: Das griechische Flair im Badezimmer zeichnet sich durch Licht und Helligkeit aus. Helles Weiß dominiert hier als Farbe - immer wieder gezielt akzentuiert mit azurblauen Elementen. Runde Formen und vor allem klassisch verputzte Wände sind ebenfalls typisch für ein mediterranes Badezimmer im griechischen Stil.

Römisch/Italienisch: Der wohl bekannteste Stil unter den mediterranen Einrichtungsstilen. Terracottafarbene zumeist große Fliesen, unterbrochen durch Mosaike sowohl an den Wänden als auch am Boden, sorgen für den richtigen Look. Ergänzt wird diese Gestaltung entweder durch sehr schlichte und elegante Badmöbel oder durch wirkliche Opulenz aus Marmor und Stein. Wichtig ist in jedem Fall das gradlinige und beinahe unaufdringlich wirkende Design, welches einen optimalen Kontrast zu der üppigen Wand- und Bodengestaltung bietet.

Mediterrane Farben: Diese Harmonien überzeugen

Ein mediterranes Badezimmer ist auf den ersten Blick schnell zu erkennen. Das liegt nicht nur an den verwendeten Materialien, sondern auch an den gewählten Farbkombinationen. Je nach Stilrichtung sind die Farben und Kombinationsmöglichkeiten bereits vorgegeben. Allerdings spricht nichts dagegen, auch eigene Elemente und eigene Lieblingsfarben mit den vorhandenen Farbelementen zu kombinieren. Wichtig ist, dass Sie sich in Ihrem neuen Badezimmer wohlfühlen und entspannen können. Legen Sie also zunächst einen grundlegenden Stil für Ihr mediterranes Badezimmer fest. Anhand dieses Stils wählen Sie nun das Farbspektrum. Nutzen Sie die Möglichkeit verschiedene Kombinationen und Farbkombinationen zu vergleichen und somit einen eigenen und individuellen Stil zu entwickeln. Sie werden überrascht sein, wie viele verschiedene Möglichkeiten der mediterrane Raum zu bieten hat und welche Freiheit Sie in der Gestaltung tatsächlich haben.

Wände und Böden mediterran gestalten

Vor allem die Boden- und Wandgestaltung entscheidet in einem mediterranen Badezimmer erheblich über dessen Wirkung. Dabei haben Sie je nach Stil und Vorliebe unterschiedliche Möglichkeiten. Befassen wir uns zunächst mit den Böden. Besonders beliebt sind hier große und entsprechend farbgebende Terracottafliesen. Diese können klassisch verbaut werden, wirken aber mit leichten Verzierungen oder in geschwungener Form deutlich eleganter und leichter. Verschiedene Natursteinböden kommen für den Untergrund in Frage, Holzböden hingegen sind in einem mediterranen Bad eher selten anzutreffen. Der Boden wird in der Regel von Braun- und Erdtönen dominiert. Zur Auflockerung können Sie am Boden durchaus auf verschiedene Mosaike setzen. Wichtig ist, dass diese nicht zu unruhig wirken. Auf klassische Keramikfliesen sollten Sie allerdings in jedem Fall verzichten. Die polierte Oberfläche wirkt nicht stimmig und zu perfekt für ein mediterranes Badezimmer.

Die Gestaltung der Wände ist ebenfalls stark abhängig vom Stil. Bei griechisch inspirierten Badezimmern sind weiß verputzte Wände in jedem Fall Pflicht. Dabei sind runde und weich geschwungene Strukturelemente wichtig. Die anderen Stilrichtungen setzen hingegen gerne auf große Fließen, kleine Mosaike und eine Kombination beider Elemente, um die Wandgestaltung zu vereinfachen.

Mosaik Fliesen im Bad

Diese Badmöbel wirken besonders elegant

Mediterrane Badezimmer setzen bei der Innenraumgestaltung in der Regel auf Holzmöbel. Je nach Stilrichtung kann es aber auch hier erhebliche Unterschiede geben. Während im französischen sowie im Italienischen Stil vor allem dunkle Hölzer zum Einsatz kommen und die Möbel somit wuchtiger wirken, setzten der griechische sowie der marokkanische Stil häufig auf hell lasierte oder auch gestrichene Möbelstücke. Die meisten Möbelstücke in einem mediterranen Badezimmer sind darüber hinaus eher schlicht gestaltet, allerdings häufig sehr wuchtig und massiv in der Ausführung. Dies wirkt besonders gut, wenn Sie die passenden sanitären Einrichtungsgegenstände dazu wählen.

Kombinieren Sie verschiedene Möglichkeiten

Die genannten Möbelstücke lassen sich hervorragend mit klassisch-schlichten Sanitäranlagen und -möbeln kombinieren. Rustikales ist durchaus geeignet, um den Stil des Badezimmers zu unterstützen und die Wirkung der Möbel ein wenig abzuschwächen. Bei den Armaturen hängt es vom Stil ab, wie diese ausgeführt werden sollten. Grundsätzlich gilt auch hier, dass rustikal wirkende Armaturen aus Naturmaterialien sehr gut ins Bild passen. Für den französischen oder auch römischen Stil dürfen diese darüber hinaus auch gerne pompöser und verschlungener ausfallen. Wichtig ist, dass Sie das Badezimmer durch passende Accessoires ergänzen.

Dekorelemente und Accessoires für Ihr mediterranes Badezimmer

Körbe aus Holz oder Stoff zur Aufbewahrung, Dekorelemente aus geschwungenem Metall und auch große mediterrane Pflanzen lassen das Badezimmer erst richtig erblühen. Setzen Sie bei der Auswahl der Textilien im Badezimmer auf kontrastreiche und vor allem warme Farben, welche optimal mit den Möbeln sowie der Wand- und Bodengestaltung harmonieren. Bei den Pflanzen sollten Sie nach Möglichkeit auf lebendige Pflanzen aus der Mittelmeerregion setzen. Rosmarin, Citrus- und Olivenbäumchen oder auch Lavendel verleihen dem Badezimmer Charakter und sorgen mit ihrem Duft und Aussehen für einen gefühlten Kurzurlaub.

Mediterrane Dekoelemente

Das mediterrane Bad pflegen

Lebendige Hölzer und Natursteine machen Ihr Badezimmer zu einem Ort der Entspannung und der Ruhe. Egal ob bei einer entspannten und erfrischenden Dusche oder einem langen und heißen Wannenbad. Allerdings haben diese Materialien auch gewisse Nachteile, welche die Freude im schlimmsten Fall schnell verderben könnten. Denn ein mediterranes Badezimmer erfordert vor allem bei der Reinigung und der Pflege ein wenig mehr Aufwand. Aber keine Angst. Wenn Sie sich erst einmal an einige Routinen gewöhnt haben, geht auch diese Reinigung schnell von der Hand.

©iStock.com/Olga_Gavrilova ©iStock.com/wuttichok ©iStock.com/mythja



  • mastercard

Mein Konto


Newsletter


    Abmeldung jederzeit möglich. - *Pflichtfeld
    Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung

SSL



* Alle Preise verstehen sich inkl. ges. Mwst. zzgl. Versandkosten. - ** gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte der Schaltfläche mit den Versandinformationen.